Wenn das Dach undicht wird

Wer Hausbesitzer ist, sollte an geeignete Investionen denken! Hat man ein altes Haus, dann stellt sich unter Umständen die Frage der Dachsanierung. Ab wann ist die Dachsanierung des alten Dachbaus notwendig? Diese Sanierungsfrage werden wir Ihnen mit Antworten füllen.

Dachsanierung-wann muss es sein?

roof-tiles-189850_640(1)Eine Dachsanierung macht sich mit einzelnen Anzeichen bemerkbar. Neben den offensichtlichen Anzeichen, die ein Dach aufweisen kann, gibt es natürlich noch mehrere nicht offensichtliche Schadstellen. Sichtbare Dachmängel sind erkennbar durch fehelnde Ziegel. Ein weiterer Hinweis könnten feuchte Stellen unter der Konstruktion sein. Auch der Befall von Schimmel, auf dem Dachboden weist auf ein defektes Dach hin.

Sollte Sie die Möglichkeit haben den Boden des Daches zu betretten, können Sie dort sehen ob sich Risse gebildet haben. Sollten Sie keine perfekte Sicht haben, kann ein Dachdecker mit einer kostenfreien Beratung weiterhelfen. Neben den genannten Beschädigungsfaktoren ist zusätzlich das Dachalter wichtig. Ein 15 Jahre altes Dach kann durchaus Schwachstellen haben,die es dann zu beheben gilt. Die Dachkonstruktion kann die Lebensdauer des Daches beeinflussen.

Sollten Sie ein altes Ziegeldach besitzten, welches mit einer starken Konstruktion versehen ist kann bei richtig verwendeten Baustoffen gute 50 Jahre halten.

Zögern Sie die Dachsanierung nicht heraus

Grundsätzlich kann eine plötzliche Sanierung des Daches aufgeschoben werden. Jedoch nur, wenn die Überprüfungen in richtigen Abständen erledigt werden. Eine Dachkonstruktionsprüfung sollte also regelmäßig einmal im Jahr erfolgen, von Ihnen oder einen Fachmann. Ein wegschieben der Dachsanierung sollte nicht in in die Überlegungen eingeschlossen werden, schnell bilden sich Schäden, die nicht mehr reparabel sind.

Kommt Feuchtigkeit ins Hausinnere, besteht die Schimmelpilzgefahr.Schimmel und nasse Stellen sowie eine verzögerte Dachsanierung bringen Gefahren mit sich. Zögern Sie also nicht zu lange und handeln Sie. Sind Beschädigungen festgestellt wurden, die zeitnah behoben werden, können Sie eine Dachsanierung verschieben, aber nicht aufheben.

Sparen Sie mit der Dachsnaierung Heizkosten

Sollten Sie einen Altbau besitzten, dann ist eine Dachsanierung zu überlegen. Sehr alte Gebäude besitzen häufig keine Dachdämmung, was was die Heizkösten in die Höhe treibt. Eine Dachsanierung wäre bei einer solchen Lage wichtig. Um zu wissen was die Sanierung am Dachfür Kosten wirft ist ein Fachunternehmen zu befragen.

Der Fachmann sagt Ihnen bei einem Beratungsgespräch, ob die Sanierung sinnvoll ist oder ob das Dach noch eine Weile Schutz bieten kann.